+++

#wiadwirdwuid22 #wiad22

10 Jahre KLJB Wörth a. d. Donau - Gründungsfest mit Fahnenweihe

"Wiad wird wuid" - unter diesem Motto laden wir euch vom 22. - 24. Juli 2022 nach Wörth an der Donau ein.

Programm:

Freitag, 22.07.2022 – Festauftakt

17.00 Uhr   Einholen des Schirmherrn, der Fahnenmutter und Fahnenbraut 

18.00 Uhr   Einholen des Patenvereins KLJB Falkenstein 

18.15 Uhr   Einholen der Vereine beim Hallenbad und Einzug ins Festzelt 

19.00 Uhr   Bieranstich und  anschließend  Festzeltbetrieb  mit der Partyband „Schdog Narrisch“ 

22.00 Uhr   Barbetrieb 

Samstag, 23.07.2022 – Tag der Jugend

17.00 Uhr   Einholen des Schirmherrn, der Fahnenmutter und Fahnenbraut 

18.00 Uhr   Einholen des Patenvereins KLJB Falkenstein 

18.15 Uhr   Einholen der Vereine beim Hallenbad und Einzug ins Festzelt 

19.30 Uhr   Festzeltbetrieb mit der Partyband „Frontal“ 

22.00 Uhr   Barbetrieb 

Sonntag, 24.07.2022 – Tag der Betriebe

06.00 Uhr   Weckruf 

06.30 Uhr   Einholen des Schirmherrn, der Fahnenmutter und Fahnenbraut 

07.45 Uhr  Einholen des Patenvereins KLJB Falkenstein 

08.00 Uhr   Einholen der Vereine beim Hallenbad anschließend Frühschoppen mit der Festkapelle „Vorwaidler“ 

09.00 Uhr   Aufstellung zum Kirchenzug 

09.30 Uhr   Kirchenzug 

10.00 Uhr   Festgottesdienst mit Fahnenweihe 

12.00 Uhr   Mittagstisch im Festzelt und Festzeltbetrieb mit der Festkapelle „Vorwaidler“ 

14.00 Uhr   Aufstellung zum Festzug 

14.30 Uhr   Festzug mit anschließender Fahnenparade 

19.00 Uhr   Festzeltbetrieb mit der Partyband „Gewekiner Buam + Madl“ 

21.00 Uhr   Barbetrieb 

** Änderungen vorbehalten **

Eintritt an allen Tagen frei!

Mit freundlicher Unterstützung durch Festwirt: Zipperer|B

Täglich Weinzelt und Barbetrieb

Veranstalter: KLJB Wörth a. d. Donau, vertreten durch die Festleitung

+++

Festordnung

1. Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Bei Regen findet der Gottesdienst im Festzelt statt.

2. Den Anordnungen der Festleitung, des Ordnungspersonals, der Polizei sowie der Feuerwehr ist stets Folge zu leisten.

3. Die Vereine sollen sich an den Treffpunkten zum Einholen einfinden und werden von einer Musikkapelle eingespielt. Taferlbuben oder - mädchen sind selber zu organisieren.

4. Bei Ankunft am Festzelt hat sich jeder Verein im Festbüro zu melden sowie die bestellten Festmarken abzuholen und zu bezahlen. Jeder Verein erhält dort Essens- und Bierzeichen, 1 Festschrift, Zugordnung und Festzeichen entsprechend der angemeldeten Personen. Den angemeldeten Vereinen, die nicht zum Fest erscheinen, werden Festabzeichen, Essens- und Biermarken per Nachnahme zugesandt und berechnet.

5. Wir bitten alle Vereine am Festgottesdienst teilzunehmen und dabei um diszipliniertes Verhalten.

6. Die Aufstellung zum Kirchen- und Festzug erfolgt laut Zugordnung. Die Aufstellung zum Kirchenzug findet ab 09.00 Uhr statt. Geplanter Abmarsch ist um 09.30 Uhr. Beginn des Festgottesdienstes ist um 10.00 Uhr.

7. Festmarken müssen im Rahmen der Festtage eingelöst werden und können nicht zurückgegeben werden.

8. Auf dem Festgelände, dem Ort des Festgottesdienstes sowie auf allen Wegen gelten die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) sowie die Richtlinien des Veranstalters.

9. Das Parken erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an geparkten Fahrzeugen. Es gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO), Parkverbote etc. sind zu beachten.

10. Für Unfälle jeglicher Art, Diebstahl, sowie Personen- und Sachschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Bei Sachbeschädigungen jeglicher Art behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Mutwillig zerstörte Bierbänke oder -tische werden dem betreffenden Verein oder den betreffenden Einzelpersonen mit je 150,00 Euro in Rechnung gestellt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der Veranstalter vor, einzelne Personen oder Vereine vom Festgelände zu verweisen.

11. Der Gastgeber behält sich ab einer gewissen Gästeanzahl vor, Vereinen nicht mehr zum Festsonntag zuzusagen.

12. Programmänderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

13. Das Rauchen im Zelt ist strengstens verboten.

14. Das “Taferl klauen” ist ein Brauch, der allerdings erst nach dem Festumzug geduldet ist - solange die Aktion gewaltfrei abläuft. Auf der Bühne wird nicht über die Auslöse verhandelt.

15. Mit der Anmeldung erkennt der Verein die Festbestimmungen an.

24.07.2022, KLJB Wörth a. D. Donau, vertreten durch die Festleitung

+++

Weitere wichtige Informationen rund um das Gründungsfest

Am kompletten Festwochenende gilt ab dem Hallenbad-Parkplatz Richtung Festplatz beidseitig ein absolutes Halteverbot - genauso entlang der kompletten Festzug-Strecke. Die Parkplätze am Hallenbad sind für Ehrengäste reserviert, weshalb wir alle anderen Besucher bitten, andere Parkplätze aufzusuchen. Am Festsonntag wird das Halteverbot auch auf den Petersplatz ausgeweitet, weil dort der Festgottesdienst stattfindet.

Offiziell ausgewiesene Parkplätze für PKW findet ihr hier:

- Einfahrt Blindfenster (Bei Regen ist es der KLJB Wörth a.d.Donau vorbehalten, die Parkplätze bei der Einfahrt Blindfenster aufgrund der Wetterverhältnisse zu sperren.)

- neue Turnhalle

- Penny-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

- Technoplast

- Parkplatz Taxisstraße

- Sandmüllerwiese / Pfarrheim / Leoheimweg

- Rewe-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

- Roßmann-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

- Netto-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

Übersicht zu den ausgewiesenen Parkplätzen
Übersicht zu den ausgewiesenen Parkplätzen.

Offiziell ausgewiesene Parkplätze für Busse findet ihr hier:

Wenn jemand mit dem Bus kommt, ist es sinnvoll, wenn man beim Wendekreis bei der Schule aussteigt (neben der Einfahrt zum Penny-Parkplatz), weil dort gut gewendet werden kann. Anschließend bitten wir darum, dass die Busfahrer/innen die offiziell ausgewiesenen Bus-Parkplätze aufsuchen.

- Gewerbegebiet „Im Haslet“

- Probst-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

- Lidl-Parkplatz (außerhalb der Öffnungszeiten)

Vollsperrung der A 3 im Bereich der Anschlussstelle Rosenhof vom 23.07.2022 ca. 20:30 Uhr bis 24.07.2022 ca. 16 Uhr:

Im Zuge der Erneuerung der Autobahnüberführung der B 8 im Bereich der Anschlussstelle Rosenhof wird die A 3 planmäßig von Samstagabend, 23. Juli 2022, ca. 20:30 Uhr bis Sonntagnachmittag, 24. Juli 2022, ca. 16 Uhr vollgesperrt.

Grund hierfür ist der Aushub und Abbau des provisorischen Traggerüstes der neuen Brücke nach der erfolgreichen Betonierung des Bauwerks.

Der Verkehr in Richtung Passau wird ab der Anschlussstelle Rosenhof über die B 8 und die Staatsstraße 2146 zur Anschlussstelle Wörth a.d.D./Wiesent umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg wird ab der Anschlussstelle Rosenhof über die Staatsstraße 2660 (ehem. B 8) zur Anschlussstelle Neutraubling umgeleitet.

Umleitung der Linie 5 des RVV und Behinderungen:

Wegen des Gründungsfestes mit Fahnenweihe der KLJB Wörth a. d. Donau kann es von Freitag, den 22.07.2022 ab 16:00 Uhr bis Sonntag, den 24.07.2022 in Wörth a. d. Donau zu Behinderungen kommen.

Am Sonntag, den 24.07.2022, in der Zeit von 14:15 Uhr bis 16:15 Uhr beginnt und endet die Linie 5 an der Haltestelle Wörth Regensburger Straße.  Betroffen sind die Fahrten 13:40 Uhr und 14:40 Uhr ab Regensburg Hauptbahnhof, sowie 14:45 Uhr und 15:45 Uhr ab Wörth Reitfeld.

Die Haltestellen Wörth Polizei, Marktplatz, Tankstelle, Petersplatz, Siedlung und Reitfeld können nicht bedient werden. Ersatzhaltestelle ist Wörth Regensburger Straße.

Mit kurzzeitigen Behinderungen wegen einzelner Umzüge ist zu rechnen am:

22.07.2022 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

23.07.2022 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

24.07.2022 von 06:30 Uhr bis 07:30 Uhr, von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr, von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

 +++

Wir bedanken uns bei allen Gästen für Ihr Kommen und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!